Die ReferentInnen
Conrad Amber Conrad   Amber   (Jg.55)   ist   ein   österreichischer   Buch-Autor,   Fotograf   und   Vortragender.   Er   lebt   undarbeitet   in Dornbirn (Vorarlberg) Über   35   Jahre   führte   er   Unternehmen,   die   er   selbst   gründete   und   die   sich   mit   Kunstberatung   undKunsthandel beschäftigten.   Diese   Firmen   hat   er   vor   einigen   Jahren   übergeben   oder   verkauft,   um   sich   fortan   seinem   Hobby und    seiner    Berufung,    die    ihn    ein    Leben    lang    begleiteten,    zu    widmen.    Sein    erstes    Buch–ein    opulenter Bildband–„Baumwelten“,   erschienen2015   im   Kosmos-Verlag,   stellt   uralte   Bäume   und   die   letzten   Naturwälder Mitteleuropas   vor.   Mit   beeindruckenden   Fotos,   mit   Geo-Daten   und   geschichtlichen   Informationen   motiviert der   Autor,   sich   mit   den   letzten   Zeitzeugen   und   der   Natur   an   sich   näher   zu   beschäftigen,   sich   anzufreunden und   selbst   auf   Entdeckungsreise   zugehen.   Inzwischen   gibt   es   die   zweite   Auflage   des   Buches   und   es   gilt   als Bestseller   in   seiner   Kategorie.2017   bringt   der   sein   nächstes   Buch   „Bäume   auf   die   Dächer,   Wälder   in   die Stadt“    ebenfalls    im    Kosmos-Verlag    heraus,    das    sich    mit    unserem    Umgang    mit    der    Natur    befasst    und zahlreiche   Lösungen   mit   Projekten   aus   ganz   Europa   vorstellt,   die   ein   Leben   im   Einklang   mit   Baum   und   Grün zeigen.   Dachgärten,   Alleen,   naturnahe   Parks,   Waldbaden   sind   Themen   aus   diesem   Buch,   das   sich   sehr engagiert   für   eine   grüne   Zukunft   vor   allem   in   unseren   Städten   einsetzt.   Conrad   Amber   beginnt,   seine   beiden Buchthemen   in   bildstarken   Vorträgen   vorzustellen   und   erntet   dafür   viel   Applaus   und   Interesse.   Inzwischen tourt   Amber   durch   das   deutschsprachige   Europa   und   hält   seine   Vorträge   vor   vollen   Häusern   und   vor   einem begeisterten   Publikum.   Durch   seine   jahrelange   Arbeit   als   Naturfotograf   ist   ein   umfangreiches   Bildarchiv entstanden,   in   dem–mit   kluger,   verknüpf   barer   Suche–heimatliche   Naturmotive   zu   finden   sind.   Sei   es   ein herbstlicher   Ahornbaum   im   Allgäu,   ein   goldener   Herbstlärchenwald   im   Engadin   oder   eine   urige   Zirbe   in einemTiroler   Gebirgstal.   Über   12.000   Bildmotive   bietet   dieses   Fotoarchiv,   die   noch   dazu   frei   downloadbar   und verwendbar    sind.    Als    Berater    für    Unternehmen,    Kommunen    und    Institutionen    setzt    er    sich    für    grüne Lösungen   vor,   am   und   auf   Gebäuden   an   und   bringt   sich   in   Begrünungs-Projekte   mit   großem   Wissen   und Einsatz    ein.    In    sozialen    Netzwerken    wie    Facebook    und    linkedin    wird    Amber    inzwischen    von    über 20.000Menschen   begleitet.   Dort   findet   ein   reger   Wissens-und   Erfahrungsaustausch   statt   und   er   nützt   diese Medien, um die Menschen wieder für Natur zu sensibilisieren und dafür einzusetzen. Vortrag: Baumwelten Um   so   uralt   zu   werden,   wie   unsere   Bäume,   braucht   es   ein   sehr   ausgeklügeltes   Überlebenskonzept.   Bäume haben   mehr   Sinne   als   wir,   die   sie   immerzu   einsetzen.   Sie   kommunizieren,   sie   planen   voraus   und   sie   agieren. Was   vor   wenigen   Jahren   noch   als   undenkbar   galt,   wird   inzwischen   wissenschaftlich   bewiesen.   Anhand   von einigen   uralten,   heimischen   Bäumen   wird   erklärt,   wie   sie   es   schaffen,   uns   über   Generationen   zu   begleiten,   zu beschützen und zu erfreuen. Und wie wichtig Bäume für unser Leben sind. Workshop: Baumwelten Wanderung   durch   Streuobstwiesen   und   Naturwälder.   Wir   erfahren,   wie   Bäume   reagieren   und   einander   helfen, wie   sie   kommunizieren   und   was   wir   von   ihnen   lernen   können.   Wie   Wald   als   Gesamtorganismus   funktioniert, wie    die    verschiedenen    Lebensformen    (Pilze,    Pflanzen,    Mikroorganismus)    aufeinander    und    voneinander abhängig   sind.   Neben   den   wissenschaftlichen   Informationen   gilt   es   aber,   alle   unsere   Sinne   einzusetzen   und zu   erfahren.   Wie   riecht   Baum   und   Wald,   wie   fühlt   sich   Waldboden   und   Baumrinde   an,   was   hören   wir   und   wie gelingt es uns, in kurzer Zeit sehr entspannt und erholt zu werden. Samstag 09:00 - 10:30 Uhr Vortrag Baumwelten Samstag 11:00 - 12:30 Uhr Workshop Baumwelten
Veranstalter - FNL Freunde Naturgemässer Lebensweise | Organisatorin Sigrid Hagen | 0660/1616 7 43 | info@fnl-mostviertlerkräutertage.at | Impressum  Raiffeisenbank Amstetten-Ybbs | IBAN: AT98 3202 5000 0011 2557 | BIC: RNLWATWWAMS